Wagen 5 im Jahre 1993.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 213.5)  

Im Zusammenhang mit der Einführung der neuen Buslinie 64 (Biel-Benken–Therwil–Reinach–Dornach–Arlesheim) per 15. Oktober 1978 leitete die Baselland Transport AG (BLT) die Beschaffung von zwei Autobussen ein. Die Wahl fiel auf einen 1969 von Magirus-Deutz erstmals vorgestellten Midibus. Fahrzeuge dieses Typs bewährten sich unter anderem ab 1975 bei der Autobus AG, Liestal. Auch bei der Schweizerischen Reisepost waren sie sehr beliebt, da sie sich aufgrund ihrer Abmessungen gut für die Fahrt auf Bergstrassen eigneten.

Der Auftrag für den Fahrzeugaufbau der beiden BLT-Wagen 4 und 5 ging an Frech-Hoch in Sissach. Das Stahlgerippe des Aufbaus war mit dem Magirus-Chassis verschweisst. Teile der Aussenverblechung dienten ebenfalls als tragende Elemente. Je eine schmale elektro-pneumatische Aussenschwingtüre befand sich vorne und zwischen den Achsen.

Der luftgekühlte Sechszylinder-Reihendieselmotor ohne Aufladung, quer stehend im Heck angeordnet, trieb über ein 5-Gang-Handschaltgetriebe die doppelt bereifte Hinterachse an.

Die erfolgreiche Linie 64 verlangte bald einmal nach grösseren Fahrzeugen, so dass sich die beiden Magirus auf anderen Linien, hauptsächlich auf der Linie 61 nach Schönenbuch, auf der Ortsbuslinie in Dornach und auf der von 1990 bis 1993 bestehenden Linie 62 (Luzernerring–Bachgraben–Allschwil) neue Betätigungsfelder suchen mussten. 1996 wurden beide Wagen abgestellt und später verkauft.

Technische Daten bei Inbetriebsetzung:

Typ:  Magirus-Deutz 130L81
Anzahl Wagen: 2
Wagennummern: 4 und 5
Im Linienbetrieb: 1979 bis 1996

Chassis: Magirus-Deutz
Karosserie: FHS
Anschaffungskosten/Wg.: k. A.
Länge über Stossbalken: 7’480 mm
Breite: 2’300 mm
Höhe über alles: 3’055 mm
Radstand: 3’650 mm
Taragewicht: 5’700 kg
Sitz-/Stehplätze: 23+1/27
Höchstgeschwindigkeit: k. A.

Motor: Deutz F6L 913 (Diesel)
Anzahl Zylinder: 6
Hubraum: 6’120 ccm
Leistung: 130 PS bzw. 95 kW

Getriebe: 5-Gang-Handschaltgetriebe

Bremsen: k. A.

Fahrzeugporträt

Magirus-Deutz 130L81 Nr. 5

Kennzeichen: BL 6922

Inbetriebsetzung: 1979
Ausmusterung: 1996

Verbleib: k. A.

Magirus-Deutz 130L81 Nr. 5

Kennzeichen: BL 6922

Inbetriebsetzung: 1979
Ausmusterung: 1996

Verbleib: k. A.

Aktualisiert am