Wagen 738 bei einem seiner Einsätze in Riehen.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 915_16)  

Bis 2027 sollte die gesamte Busflotte der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) sukzessive auf alternative Antriebstechnologien umgestellt werden. Zudem mussten die auf den Kleinbuslinien 35/45 im Ortsverkehr Riehen und im Sonntags- und Spätverkehr auf der Linie 34 zwischen Riehen und Habermatten eingesetzten Auwärter CITYSTAR 861–865 bis 2017 ersetzt werden. Aus diesen Gründen testete die BVB ab dem 1. April 2015 während gut acht Wochen den Einsatz von Kleinbussen mit Elektroantrieb. Zunächst unterzog man einen Kleinbus des Typs EBN 8 des tschechischen Herstellers SOR Libchavy spol. s r.o. einem intensiven Testprogramm. Er bekam vorübergehend die BVB-Betriebsnummer 738.

Um die Reichweite auf ein Maximum auszudehnen setzte SOR auf konsequente Leichtbauweise und paarte sie mit Traktionskomponenten von Cegelec Praha a.s. Der 2,5 m breite und 8 m lange EBN 8 aus dem drei Typen umfassenden Elektro-Kleinbusprogramm von SOR verfügte über zwei breite Türen. Der Fussboden war bei beiden Türen niederflurig gehalten und erleichterte somit den Ein- und Ausstieg für die Fahrgäste. Der Fahrzeuginneraum wirkte aufgeräumt, sämtliche Sitze waren jedoch auf Podesten montiert. Durch die Konzentration der Antriebs- und Energiespeichertechnik im Heck entfiel die Heckscheibe. Ein sechspoliger Asynchron-Motor mit einer Höchstleistung von 180 kW bei 400 V trieb die doppelbereifte Hinterachse an. Er bezog die Energie aus Lithium-Ionen-Akkumulatoren mit einer Gesamtkapazität von 300 Ah. Für die Innenraum-Heizung diente ein mit Diesel oder Heizöl zu betreibendes Aggregat von Eberspächer.

BVB-Testbetrieb

Bei den BVB war der Elektro-Bus vom 1. bis 30. April 2015 auf den Kleinbuslinien 35/45 und sowie abends und sonntags auf der Linie 34 (Habermatten–Riehen Bahnhof) im Einsatz.

Technische Daten bei Inbetriebsetzung:

Typ: SOR EBN 8
Anzahl Wagen: 1
Wagennummer: 738
Im Linienbetrieb: 2015

Chassis, Karosserie: SOR
Elektrische Ausrüstung: Cegelec
Anschaffungskosten/Wg.: – (Vorführwagen)
Länge über Stossbalken: 8’000 mm
Breite: 2’525 mm
Höhe: 2’920 mm
Radstand: 3’950 mm
Taragewicht: 8’900 kg
Sitz-/Stehplätze: 16+1/35
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h

Anzahl Fahrmotoren: 1
Hersteller/Typ: Cegelec
Dauerleistung: 1 x 163 PS bzw. 1 x 120 kW
bei Drehzahl: k. A.
Übersetzungsverhältnis: k. A.

Bremsen: Zweikreis-Druckluftbremse, elektrodynamische Bremse, Feststellbremse

Fahrzeugporträt

SOR EBN 8 Nr. 738

→ Vorführwagen

Kennzeichen: BS 13877

Inbetriebsetzung: 2015
Ausmusterung: 2015

Verbleib: zurück an Hersteller