Die neue BLT-Garage in Eptingen fügt sich harmonisch in die Landschaft ein (Ansicht von Norden).
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. DFC_5608)

Nach der Übernahme des Busbetriebs von der Autogesellschaft Sissach-Eptingen AG (AGSE) per 1. Januar 2013 nutzte die Baselland Transport AG (BLT) die AGSE-Einstellhalle in Eptingen vorderhand weiter. Allerdings waren die dortigen Verhältnisse nicht optimal. Als zudem die Autogesellschaft für ihre Liegenschaft Eigenbedarf anmeldete, war rascher Handlungsbedarf angesagt und der Bau einer eigenen Garage musste zügig an die Hand genommen werden.

Auf einer freien Parzelle an der Bölchenstrasse konnte 2014 ein neues Gebäude errichtet werden. Der Bau gliedert sich in eine Fahrzeug-Einstellhalle mit Waschanlage und Unterhaltsbahn sowie in einen Verwaltungstrakt mit Büro, Sitzungszimmer, Garderoben und Werkstatt. Auch eine betriebseigene Tankstelle steht an der Einfahrtsseite zur Verfügung. Die Halle ist in einer kombinierten Bauweise aus Stahl und Beton errichtet. Die Abstellplätze sind nicht geheizt und mit elektrischen Rolltoren zugänglich. Um Kosten zu sparen passt sich das Gebäude dem Gelände an. So sind die Abstellbahnen terrassiert und befinden sich nicht auf einer Ebene.

Garage Eptingen

Räumliche Nutzung: Hellblau = Normbus; Gelb = Gelenkbus; Violett = Kleinbus; Grün = Reserve; Dunkelblau = Wasch-/Reinigungsbahn; Grau = Nebengebäude mit Garderoben, Aufenthaltsraum, Technikraum; Rot = Tankstelle
© Baselland Transport AG

Die im Herbst 2014 bezogene BLT-Garage Eptingen bietet Platz für zwölf Normal- sowie vier Gelenkbusse. Für den Betrieb der Buslinien im oberen Baselbiet stehen in der Regel elf Norm- bzw. Midibusse, drei Gelenkbusse und ein Kleinbus im Einsatz. Zwei Fahrzeuge (davon ein Citaro K) bleiben weiterhin in Reigoldswil stationiert.

Aktualisiert am