K 131 im Mai 1968 (noch im Bestand der Birsigthalbahn).
© J.-L. Rochaix, CH-Lausanne

Die meisten Güterwagen der Birsigthalbahn AG (BTB) stammten aus der Zeit der Betriebseröffnung Ende des 19. Jahrhunderts. Um veraltete Fahrzeuge ersetzen zu können übernahm die BTB in den Fünfzigerjahren mehrere besser geeignete, jedoch in etwa gleich alte Güterwagen von der Brünigbahn. Darunter befand sich auch der K 2014 mit Baujahr 1888, welcher zum K 131 wurde.

Obwohl der Güterverkehr bei der BTB schon lange keine Bedeutung mehr hatte blieb der K 131 im Bestand und kam 1974 zur Baselland Transport AG (BLT). Auch diese hatte für den oxydroten Wagen keine Verwendung und leitete 1975 dessen Ausmusterung und Abbruch in die Wege.

Technische Daten bei Übernahme durch BLT:

Typenbezeichnung: K
Anzahl Wagen: 1
Wagennummer: 131
Im Betrieb: –

Mechanischer Teil: SIG
Länge über alles: 7’750 mm
Breite: 2’560 mm
Höhe: 3’050 mm
Radsatzabstand: 3’500 mm
Bodenfläche: 14,28 m2
Taragewicht: 5’450 kg
Lastgrenze: 10’500 kg
Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h

Bremsen: indirekt wirkende Druckluftbremse, Handbremse

Fahrzeugporträt

K 131 (gedeckter Güterwagen)

→ ex Birsigthalbahn AG (K 131)

Übernahme: 1974
Ausmusterung: 1975

Verbleib: Abbruch

Aktualisiert am