Der als X 2 120 angeschriebene Schneepflug im Januar 2004 beim BLT-Depot Ruchfeld.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 61.30)

Im Januar 1987 übernahm die Baselland Transport AG (BLT) von den Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) den Vorstell-Schneepflug mit der Nummer 2097. Dieses antriebslose Fahrzeug entstand 1969 aus dem Jakobs-Drehgestell des Stuttgarter Prototyp-Gelenkmotorwagens GT6 Nr. 3. An dieses wurde ein hydraulisch verstellbarer Schneepflug des Typs PEV 220 von Beilhack, Rosenheim, angebaut (Breite 2,50 m; Räumbreite 2,10 m).

Bei der BLT wurde die ursprüngliche BSI-Kupplung durch eine herkömmliche +GF+-Kupplung ersetzt. Die Stuttgarter Betriebsnummer 2097 blieb eine Zeitlang weiter angeschrieben.

1996 wurde der Schneepflug umgebaut und mit einer dreiseitig verglasten Schutzkabine versehen. Er ist heute im Depot Ruchfeld stationiert.

Technische Daten bei Übernahme durch BLT:

Typenbezeichnung: X
Anzahl Wagen: 1
Wagennummer: 120
Im Betrieb als Dienstwagen: seit 1987

Mechanischer Teil: SSB, Beilhack
Umbau: BLT
Anschaffungskosten: k. A.
Umbaukosten: k. A.
Länge über alles: k. A.
Grösste feste Breite: k. A.
Höhe: k. A.
Radsatzabstand: k. A.
Bodenfläche: –
Taragewicht: 5’600 kg
Lastgrenze: –
Höchstgeschwindigkeit: k. A.

Bremsen: keine

Fahrzeugporträt

X 120 (Schneepflug)

→ ex Stuttgarter Straßenbahnen AG (Nr. 2097)

Inbetriebsetzung: 1987
Ausmusterung: –

Aktualisiert am