Die erste Basler Trolleybuslinie führte vom Claraplatz zum Friedhof am Hörnli, wo um 1942 der Wagen 13 steht. Die Kennzeichnung mit einer Liniennummer erübrigte sich anfänglich bei den Basler Buslinien.
© BVB (Sammlung Dominik Madörin, CH-Ettingen)

Die stete Verknappung von flüssigen Treibstoffen während den Kriegsjahren führte zur Umstellung der Autobuslinie A auf elektrischen Betrieb. Nach der Installation einer zweipoligen Fahrleitung fuhr am 31. Juli 1941 der erste Basler Trolleybus vom Claraplatz zum Hörnli.

Nach Ende des Kriegs normalisierte sich die Situation langsam wieder. Mit der Einführung von Nummern für Buslinien wurde 1948 wurde aus der Trolleybuslinie A der 31er. Gleichzeitig erfolgte die Verlängerung der Linie vom Friedhof am Hörnli zur Habermatten, wo eine neue Umsteigebeziehung zur Strassenbahnlinie 6 geschaffen werden konnte.

Linienführung

← vor 1941: Autobuslinie A

1941 bis 1948: Claraplatz–Friedhof am Hörnli

→ ab 1948: Trolleybuslinie 31

Aktualisiert am