Wagen 6 nach seiner Veräusserung an Privat. Die rote Bauchbinde mit dem BLT-Signet wurde schwarz übermalt.
© Peter Sutter (Sammlung Tramclub Basel)

Auf den Fahrplanwechsel vom 25. September 1977 übernahm die Baselland Transport AG (BLT) von den schweizerischen PTT-Betrieben die Buslinie 61 Allschwil–Schönenbuch. Der bisher dort eingesetzte Saurer-OM-Bus wechselte auf den Zeitpunkt der Betriebsübernahme in den BLT-Bestand und erhielt zunächst die Betriebsnummer 3. Ebenfalls zur BLT wechselte der Schönenbucher Postautohalter E. Sütterlin…

Für Postautohalterlinien mit geringem Fahrgastaufkommen beschaffte die PTT-Automobilabteilung einige Busse mit Chassis der italienischen Marke Officine Meccaniche, montiert bei Saurer-Berna. Das beschriebene, rechtsgelenkte Fahrzeug hatte einen Aufbau von Frech-Hoch in Sissach und stammte aus dem Jahr 1959. Der kleine Dieselmotor war stehend neben dem Fahrer untergebracht und trieb die Hinterachse an. Zusätzlich zur Innenschwenktüre auf der rechten Fahrzeugseite nach der Vorderachse besass der Bus auch auf der linken Seite eine einfache Schlagtüre.

1978 liess die BLT den Wagen im eigenen Farbschema umlackieren. Bereits 1980 wurde das Tigrotto («Tigerchen») an Privat veräussert.

Technische Daten bei Übernahme durch BLT:

Typ: Saurer-OM LC1 Tigrotto
Anzahl Wagen: 1
Wagennummer: 3 (später Nr. 6)
Im Linienbetrieb: 1977 bis 1980

Chassis: Saurer-OM
Karosserie: FHS
Anschaffungskosten: CHF 11’990.–

Länge: ca. 5’800 mm
Breite: ca. 2’100 mm
Höhe: ca. 2’800 mm
Radstand: k. A.
Taragewicht: k. A.
Sitz-/Stehplätze: ca. 15+1/9
Höchstgeschwindigkeit: ca. 60 km/h

Motor: OM CO1D (Diesel)
Anzahl Zylinder: 4
Hubraum: 4’300 ccm
Leistung: 60 PS bzw. 44 kW
Getriebe: Handschaltgetriebe
Bremsen: k. A.

Fahrzeugporträt

Saurer-OM LC1 Tigrotto Nr. 3

→ ex  Reisepost PTT /PAH E. Sütterlin (1. Inv. 1959)
→ später Nr. 6

Kennzeichen: BL 7047

Inbetriebsetzung: 1977
Ausmusterung: 1980

Verbleib: Verkauf an Privat

Aktualisiert am