Am 24. März 2018 biegt der Wagen 7041 bei der Haltestelle Kirche von der Parkallee in die Baslerstrasse ein. Verwirrenderweise lautet das Endziel Schifflände, da der Wagen beim Bachgraben auf die Linie 38 übergeht.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 128_329)

Mit dem Fahrplanwechsel Ende 2009 nahmen die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) die neue Buslinie 48 in Betrieb. Sie führt von der Endhaltestelle Bachgraben durch den Hegenheimermattweg und den Grabenring in die Baslerstrasse, von wo via Parkallee und die bestehenden Haltestellen Wanderstrasse, Rigistrasse, St. Galler-Ring und Wielandplatz der Linie 33 der Bahnhof SBB erreicht wird.

Allschwil bekam mit dem 48er die langersehnte Direktverbindung an den Bahnhof SBB. Gleichzeitig liess sich das Bachgrabengebiet besser durch den öffentlichen Verkehr erschliessen. Allerdings konkurrenziert der 48er die Strassenbahnlinie 6 stark und es ist fraglich, ob die gewünschte Direktverbindung nicht besser als Tramlinie angeboten worden wäre, allzumal der ganze Linienweg des 48ers parallel zu anderen Linien führte, keine neue Gebiete erschlossen wurden und das Bachgrabengebiet bereits von den Linien 38 und 64 ausreichend bedient wurde.

Linienführung

2009 bis 2014: Bachgraben–Gartenstrasse–Kirche–Wanderstrasse–Wielandplatz–Bahnhof SBB

seit 2014: Bachgraben–Gartenstrasse–Kirche–Wanderstrasse–Wielandplatz–Schützenhaus–Bahnhof SBB

Aktualisiert am