Erst seit 1968 führt die Linie 16 via Jakobsberg, wo am 4. November 2015 der Be 4/6 460 mit B 1496 hält, aufs Bruderholz. Zuvor wurde via Wolfschlucht gefahren.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 3_473)

Die grosse Zeit der Linie 16 begann 1930, als die neue Strecke vom Bruderholz via Wolfschlucht zum Tellplatz in Betrieb genommen wurde. Zuvor war diese Liniennummer nur kurze Zeit während des Ersten Weltkriegs in Verwendung.

Vom Bruderholz verkehrte der 16er zunächst via Wolfschlucht und Innere Margarethenstrasse–Heuwaage zum Badischen Bahnhof, ab 1932 weiter bis nach Riehen. Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sich der nördliche Endpunkt mehrheitlich bei der Mustermesse. Erst seit 1972 wird ausschliesslich bei der Schifflände gewendet.

Am 20. September 1959 überquert der Be 2/2 156 mit seinem Dreiachsanhänger die Mittlere Brücke. Seit 1972 stösst der 16er jedoch nicht mehr ins Kleinbasel vor.
© Sammlung Dominik Madörin, CH-Ettingen

Lange Zeit teilten sich die vier betrieblich miteinenander verknüpften Linien 5, 15, 16 und 26 die Bedienung des noblen Bruderholzquartiers. Im Zusammenhang mit der Einführung von modernen Grossraumwagen 1968 vereinfachten die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) das Liniennummernsystem und die bisherige Linie 26 wurde zum neuen 16er. Dieser erreichte das Bruderholz somit erstmals via Jakobsberg statt durch die Wolfschlucht und wechselte dort auf die Linie 15, was getrost als die grösste Änderung in der doch eher ereignislosen Geschichte des 16ers angesehen werden kann.

Mit der Einführung von Grossraumwagen änderte sich die Linienführung des 16ers. Schon vorher kam er allerdings bei der Hauptpost vorbei wie 1968 dieser fabrikneue Be 4/4.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 3.551)

Linienführung

01.10.1915 bis 31.03.1916: Lysbüchel (Hüningerstrasse)–Hüningen

15.05.1930 bis 21.05.1932: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände–Claraplatz–Badischer Bahnhof

22.05.1932 bis 01.09.1939: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände–Claraplatz–Landesgrenze Riehen (Riehen Grenze)

02.09.1939 bis 03.12.1939: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände–Claraplatz–Riehen Kirche (Riehen Dorf)

04.12.1939 bis 26.10.1941: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände

27.10.1941 bis 03.05.1942: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände–Claraplatz–Mustermesse (Messeplatz)

04.05.1942 bis 17.05.1949: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände

18.05.1949 bis 14.10.1955: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände–Claraplatz–Mustermesse (Messeplatz)

15.10.1955 bis 12.11.1961: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände–Claraplatz–Mustermesse (Messeplatz) [–Eglisee/Riehen Dorf]

13.11.1961 bis 31.03.1968: Bruderholz–Bruderholzstrasse–Heuwaage–Schifflände–Claraplatz–Mustermesse (Messeplatz)

01.04.1968 bis 15.10.1972: Bruderholz–Jakobsberg–Heuwaage–Schifflände–Claraplatz–Mustermesse (Messeplatz)

seit 16.10.1972: Bruderholz–Jakobsberg–Heuwaage–Schifflände (total 5’484 m)

Fahrzeugeinsatzbeispiele

Montag, 10.05.1993
(Linie 15/16)
Sonntag, 28.07.2002
(Linie 15/16)
Dienstag, 30.07.2002
(Linie 15/16)
Kurs 1
Kurs 2
Kurs 3
Kurs 4
Kurs 5
Kurs 6
Kurs 7
Kurs 8
Kurs 9
Kurs 10
Kurs 11
Kurs 20
Kurs 21
Kurs 22
Kurs 23
Kurs 24
Kurs 25
Kurs 26
Kurs 27
Kurs 28
Kurs 29
452 + 1431
453 + 1418
446 + 1428
460 + 1424
461 + 1417
457 + 1423
462 + 1421
450 + 1432
464 + 1424
463 + 1420
459 + 1425
455 + 1491
405 + 1472
412 + 1503
430 + 1473
439 + 1495
438 + 1471
435 + 1479
424 + 1475
417 + 1434
403 + 1497
Kurs 1
Kurs 2
Kurs 3
Kurs 4
Kurs 5
Kurs 6
Kurs 7
Kurs 8
Kurs 9
Kurs 10
671
677
637
681
682
657
662
655
679
675
Kurs 2
Kurs 3
Kurs 4
Kurs 5
Kurs 6
Kurs 7
Kurs 8
Kurs 21
Kurs 22
Kurs 23
Kurs 24
Kurs 25
Kurs 26
Kurs 27
679
662
681
659
675
682
671
457 + 1490
464 + 1480
460 + 1452
461 + 1485
465 + 1496
462 + 1484
459 + 1505