Wagen 21 im Ablieferungszustand.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 232.1)  

Im Auftrag der Gemeinden Bottmingen und Oberwil betreibt die Baselland Transport AG (BLT) seit Dezember 2007 die Ortsbuslinie 59. Zuvor mussten allerdings zwei für enge und steigungsreiche Quartierstrasse geeignete Kleinbusse angeschafft werden.

Fündig wurde die BLT bei Mercedes-Benz. Bei dem Kleinbus des Typs 515 CDI Sprinter City 65 handelt es sich um ein aus dem Lieferwagen-Programm von abgeleitetes Fahrzeug mit Heckantrieb und doppelt bereifter Hinterachse. Folgendessen besteht keine volle Niederflurigkeit wie beispielsweise bei den BVB-Kleinbussen 851–856 mit Vorderradantrieb oder den Auwärter der BVB (Nrn. 861–865) mit speziell angepasstem Rahmen. Lediglich bei der vorderen, 1’250 mm breiten Aussenschwingtüre besteht eine Niederflurzone mit einer Stehhöhe von 2’280 mm. Von der hinteren, einflügligen Aussenschwingtüre führen drei Stufen zum höher liegenden Wagenboden mit reduzierter Stehhöhe über der Hinterachse.

Für einen akzeptablen Fahrkomfort sorgen eine Luftfederung an der Hinterachse sowie eine Vollklimatisierung. Der aufgeladene 4-Zylinder-Reihendieselmotor überträgt seine Antriebskraft über ein automatisches 5-Gang-Getriebe auf die Hinterachse. Für Busse dieser Klasse doch eher ungewöhnlich sind die zahlreichen und gut lesbaren Matrixanzeigen für Liniennummer und Fahrziel.

Zu den 2007 für die Linie 59 beschafften Wagen 21 und 22 stiessen 2015 zwei weitere Fahrzeuge weitgehend gleicher Bauart zur Flotte (MB 516 CDI). Mit den Nummern 23 und 24 in den Bestand eingereiht dienen sie vor allem für den Betrieb des Ortsbusses Münchenstein (Linie 58) sowie für die Linie 37 in Randstunden.

Der im Herbst 2017 beschaffte Wagen 25 diente als Ersatz für den bereits am Ende der Lebensdauer angelangten Wagen 22 der ersten Beschaffung.

Technische Daten bei Inbetriebsetzung:

Nrn. 21–22

Typ: Mercedes-Benz 515 CDI Sprinter City 65
Anzahl Wagen: 2
Wagennummern: 21 und 22
Im Linienbetrieb: seit 2007

Chassis, Karosserie: Mercedes-Benz
Anschaffungskosten: k. A.
Länge über Stossbalken: 7’700 mm
Breite: 1’993 mm
Höhe über alles: 2’890 mm
Radstand: 4’325 mm
Taragewicht: 3’920 kg
Sitz-/Stehplätze: 12+1/11
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h (abgeregelt)

Motor: MB OM 646 DE 22 LA EURO 4 (Diesel, Turboaufladung, Ladeluftkühlung)
Anzahl Zylinder: 4
Hubraum: 2’148 ccm
Leistung: 150 PS bzw. 110 kW

Getriebe: vollautomatisches 5-Gang-Getriebe mit Drehmomentwandler MB W5A380

Bremsen: Zweikreis-Druckluftbremse, Auspuff-Motorbremse, mechanische Feststellbremse

Nrn. 23–24, 25

Typ: Mercedes-Benz 516 CDI Sprinter City 65
Anzahl Wagen: 3
Wagennummern: 23 und 24, 25
Im Linienbetrieb: seit 2015

Chassis, Karosserie: Mercedes-Benz
Anschaffungskosten: k. A.
Länge über Stossbalken: 7’716 mm
Breite: 1’993 mm
Höhe über alles: 2’905 mm
Radstand: 4’325 mm
Taragewicht: 3’920 kg
Sitz-/Stehplätze: 12+1/11
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h (abgeregelt)

Motor: MB OM 651 DE 22 LA EURO 6 (Diesel, Turboaufladung, Ladeluftkühlung)
Anzahl Zylinder: 4
Hubraum: 2’143 ccm
Leistung: 163 PS bzw. 120 kW

Getriebe: vollautomatisches 5-Gang-Getriebe mit Drehmomentwandler MB W5A380

Bremsen: Zweikreis-Druckluftbremse, Auspuff-Motorbremse, mechanische Feststellbremse

Fahrzeugporträts

MB Sprinter City Nr. 21

Kennzeichen: BL 167 970

Inbetriebsetzung: 2007
Ausmusterung: 2020

Verbleib: an Tritten Travel, Zweisimmen (Nr. 11602)

MB Sprinter City Nr. 22

Kennzeichen: BL 167 997

Inbetriebsetzung: 2007
Ausmusterung: 2017

Verbleib: an Zgierskie Przedsiębiorstwo Komunikacyjne „MARKAB” Spółka z o.o., PL-Zgierz (Nr. 18123)

MB Sprinter City Nr. 23

Kennzeichen: BL 6807

Inbetriebsetzung: 2015
Ausmusterung: –

MB Sprinter City Nr. 24

Kennzeichen: BL 6749

Inbetriebsetzung: 2015
Ausmusterung: –

MB Sprinter City Nr. 25

Kennzeichen: BL 205 094

Inbetriebsetzung: 2017
Ausmusterung: –