Am 10. Juni 2015 biegt der Wagen 865 beim Otto Wenk-Platz von der Schäferstrasse in den Kohlistieg ein.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 163_46)

Mit der 1979 erfolgten Änderung der Führung der Linie 35 verloren Teile des Niederholz- und des Kornfeldquartiers in Riehen ihren Anschluss an den öffentlichen Verkehr. Die Einführung einer neuen Kleinbuslinie 45 von der Habermatten zum Lachenweg behob 1981 diesen Missstand. Mit dem Betrieb wurde bis im Jahre 2000 die Taxi-Zentrale AG bzw. die Margarethenbus AG beauftragt.

1998 trat die Linie 45 aus dem Schatten ihrer grossen Schwester 35 und verkehrte vom Lachenweg weiter zum Chrischonaweg. So liess sich das Moos-Quartier erschliessen. Seither erfolgten nur noch kleinere Anpassungen an der Linienführung des 45ers.

Linienführung

1981 bis 1986: Habermatten–Keltenweg–Morystrasse–Lachenweg

1986 bis 1998: Habermatten–Otto Wenk-Platz–Morystrasse–Lachenweg

1998 bis 2002: Habermatten–Otto Wenk-Platz–Morystrasse–Lachenweg–Post Riehen (Riehen Bahnhof) –Chrischonaweg (Auf dem Rücken)

2002 bis 2003: Habermatten–Otto Wenk-Platz–Morystrasse–Lachenweg–Post Riehen (Riehen Bahnhof)–Chrischonaweg

2003 bis 2013: Habermatten–Otto Wenk-Platz–Morystrasse–Lachenweg–Riehen Bahnhof–Dinkelbergstrasse–Chrischonaweg

seit 2013: Habermatten–Friedhof am Hörnl–Otto Wenk-Platz–Morystrasse–Lachenweg–Riehen Bahnhof–Dinkelbergstrasse–Chrischonaweg

Aktualisiert am