Kollision des Be 4/4 412 mit einem Lastwagenzug am 17. August 1992 auf der Kreuzung Thiersteinerallee/Dornacherstrasse.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 195.5.5)

Für die Zeit vor 1922 liegen keine Angaben vor.

22.07.1922

Muttenz (Freidorf): Tram gegen Tram

Ein Tramzug der Linie 12 unterliess es, vor dem Befahren der Einspurstrecke oberhalb des Freidorfs den Gegenkurs abzuwarten. In einer unübersichtlichen Kurve kam es zur unvermeidlichen Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Tramzug. Beteiligt waren der Ce 2/2 152 und der Ce 2/2 153. Der Unfall kostete einer Passagierin das Leben; ein Wagenführer erlitt schwere Verletzungen.

20.04.1924

Thiersteinerallee/Dornacherstrasse: Tram gegen Auto

Ein Tramzug der Linie 5 (oder der Linie 4) mit dem Ce 2/2 69 an der Spitze kollidierte um 14:50 Uhr auf der Kreuzung Thiersteinerallee/Dornacherstrasse mit einem Auto, entgleiste und kippte über die rechte Seite vollständig um. Über Personenschäden liegen keine Angaben vor. Der Sachschaden war nicht sehr hoch.

15.10.1933

Münchenstein (Heiligholz): Tram gegen Tram

Ein von Aesch Richtung Basel fahrender Kurs der Linie 11 mit der «Dante Schuggi» an der Spitze (Ce 4/4 450 + C 333 + C4 451 + C 345) unterliess es, vor Beginn der Einspurstrecke beim Heiligholz den nur sonntags geführten und verspäteten Eilkurs aus Basel abzuwarten (Ce 2/2 71 + C 347 + C 701). In der folgenden unübersichtlichen Kurve krachten die beiden Kurse 128 und 327 um 20:04 Uhr frontal ineinander. Beide Motorwagen wurden massiv beschädigt. Auch bei allen fünf Anhängern wurden in den Stirnwände eingedrückt. Über Personenschäden liegen keine Angaben vor. Eineinhalb Jahre nach diesem Unfall wurde die Doppelspur vom Heiligholz in Richtung Basel um ein kurzes Stück verlängert.

17.05.1935

Allschwilerstrasse: Auto zwischen zwei Trams

In der Allschwilerstrasse wird ein Auto zwischen zwei Tram-Motorwagen zermalmt.

14.12.1935

Reinach (Brauerei): Tram gegen Tram

Am diesem Samstag um die Mittagszeit stiessen die beiden Züge (Ce 2/2 72 + C3 708 + C3 702 gegen Ce 2/2 175 + C 349 + C 347) in einer unübersichtlichen Kurve bei der Haltestelle Brauerei in Reinach frontal zusammen. Der von Aesch kommende Zug hätte am Ende der Doppelspur in Reinach zwei Gegenzüge abwarten müssen: Einen nur samstags geführten Zusatzkurs und den regulären Gegenzug. Nach dem Eintreffen des Zusatzkurses setzte er jedoch seine Fahrt fort im falschen Glauben, er hätte den regulären Gegenkurs gekreuzt. Um 12:54 Uhr stiessen der Zug von Aesch und der reguläre Gegenkurs aus Basel, geführt vom schweren Motorwagen 72, in einer unübersichtlichen Kurve frontal zusammen. Der von der Haltestelle Brauerei ausfahrende Zug mit dem Motorwagen 175 hatte eine geringe Geschwindigkeit, so dass 15 Personen nur leicht verletzt in der nahen Praxis von Dr. M. Vogel behandelt werden konnten. Der Sachschaden an Motorwagen und Anhängern war sehr gross und betrug «mehrere tausend Franken».

19.07.1946

Lerchenstrasse: Entgleisung eines Anhängers

Bei der Haltestelle Lerchenstrasse entgleiste der hinter dem Ce 2/2 173 laufende Dreiachsanhänger C3 715 und stürzte um.

24.04.1947

Aeschenplatz: Schwere Tramkollision mit sechs Toten

Morgens um 06:29 Uhr fuhr der Tramzug Ce 2/2 198 + C 333 + C 285 der Linie 4 mit wahrscheinlich überhöhter Geschwindigkeit vom Bahnhof her kommend gegen den Aeschenplatz, erlitt einen Bremsversager, durchfuhr die Haltestelle Aeschenplatz und kollidierte mit dem Anhänger eines entgegenkommenden Zuges der Linie 12, bestehend aus Ce 2/2 209 + C 433. Der zweite Anhänger des Unglückzuges, ein leichter Mitteleinstiegswagen, wurde aus den Schienen gehoben, um die eigene Achse gedreht und gegen einen auf der Haltestelle wartenden Tramzug der Linie 5 geworfen (Ce 2/2 103 + C 383). Auf der Traminsel starben sechs Personen, 36 weitere wurden teils schwer verletzt.

Der spätere Strafprozess berücksichtigte viele Faktoren, die zu diesem schweren Unglück beigetragen haben: Fehlende Geschwindigkeitsmesser beim Unglücks-Motorwagen, mögliches, vorübergehendes Versagen der elektrischen Bremse, veraltete Bremssysteme ohne Luftbremsung der