Wagen 801 im Ablieferungszustand.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 118.10)  

Die zwölf 1995–96 von den Basler Verkehrs-Betrieben (BVB) in Dienst gestellten Autobusse mit den Nummern 801 bis 812 ersetzten Altfahrzeuge aus den Sechzigerjahren. Gleichzeitig läuteten sie eine neue Ära ein, waren sie doch erstmals für den Betrieb mit Erdgas statt mit flüssigem Treibstoff ausgelegt.

Im Vorfeld dieser Ersatzbeschaffung erprobte die BVB auf der damaligen Linie 37 verschiedene zweiachsige Niederflurbusse führender europäischer Hersteller. Im Verlaufe dieses Evaluationsverfahrens fiel auch der Entscheid für den Erdgasbetrieb, da sich mit diesem eine markante Reduktion des Schadstoffausstosses erzielen liess. Allerdings erforderte die Umstellung auf diese neue Treibstoffart die Errichtung einer entsprechenden Betankungsanlage in der Garage Rankstrasse.

Das Modell O 405 N2 CNG von Mercedes-Benz/EvoBus entsprach den Anforderungen der BVB am besten. Dieser Bustyp basiert auf dem O 405, der zweiten Generation deutscher Standardlinienbusse. Mercedes entwickelte den O 405 gegen Ende der Achtzigerjahre zum Niederflurbus O 405 N weiter. Während in den ersten Produktionsjahren die Sitze im vorderen Teil des Fahrzeugs noch auf Podesten angeordnet waren, erschien 1994 eine weiterentwickelte, als O 405 N2 bezeichnete Variante ohne Podeste und mit heruntergezogenen Seitenscheiben

Die von der BVB georderte Ausführung des O 405 N2 verfügte über drei Türen (zwei davon mit bequemem, stufenlosem Einstieg) und eine Vollklimatisierung. Der geräuschgekapselte, sechszylindrige Heck-Unterflurmotor entwickelte eine Leistung von 175 kW bzw. 238 PS. Die Gasbehälter befanden sich unter einer Abdeckung auf dem Wagendach. Dieser buckelförmige Aufbau verlieh dem Wagen 801 den Namen «Quasimodo».

Ersetzt durch eine zweite Generation von Erdgasbussen mussten die Wagen 801–812 Mitte 2008 Basel verlassen und wurden wie gewöhnlich an einen Zwischenhändler veräussert. Ein Exemplar (Wagen 806) gelangte direkt nach Polen und wurde auf den Betrieb mit Dieselkraftstoff umgerüstet, die übrigen elf Fahrzeuge fanden in Plovdiv (Bulgarien) ein neues Betätigungsfeld. Die Zweitbetreiber haben die Wagen mittlerweile wieder ausgemustert und verschrottet.

Technische Daten bei Inbetriebsetzung:

Typ: Mercedes-Benz O 405 N2 CNG
Anzahl Wagen: 12
Wagennummern: 801 bis 812
Im Linienbetrieb: 1995 bis 2008

Chassis und Karosserie: Mercedes-Benz
Anschaffungskosten/Wg.: CHF 544’955.–
Länge über Stossbalken: 11’795 mm
Breite: 2’500 mm
Höhe über Gasbehälterabdeckung: ca. 3’211 mm
Radstand: 5’875 mm
Taragewicht: 11’740 kg
Sitz-/Stehplätze: 31+1/56 (zusätzlich ein Klappsitz)
Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h

Motor: MB M 447 hG (Erdgasmotor)
Anzahl Zylinder: 6
Hubraum: 11’967 ccm
Leistung: 238 PS bzw. 175 kW

Getriebe: vollautomatisches 5-Gang-Getriebe mit Drehmomentwandler ZF 5 HP 500

Bremsen: Zweikreis-Druckluftbremse, hydrodynamischer Retarder, Federspeicher-Feststellbremse

Spätere Änderungen (Auswahl):

  • um 1997: Montage zweier zusätzlicher Gasbehälter unter der vorhandenen Abdeckung
  • 1999: Montage einer Ausrüstung für Billetverkauf auf grenzüberschreitenden Linien (nur 811 und 812)

Taufnamen und Wappen

  • Nr. 801: Quasimodo (1995 bis 2008)
  • Nr. 812: Weil am Rhein (1999 bis 2008)

Fahrzeugporträts

MB O 405 N2 CNG Nr. 801

Kennzeichen: BS 2801

Inbetriebsetzung: 1995
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2010 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 5642) → 2017 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 802

Kennzeichen: BS 2802

Inbetriebsetzung: 1995
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2010 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 5129) → 2018 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 803

Kennzeichen: BS 2803

Inbetriebsetzung: 1995
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2010 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 5641) → 2017 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 804

Kennzeichen: BS 2804

Inbetriebsetzung: 1995
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2010 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 4882)

MB O 405 N2 CNG Nr. 805

Kennzeichen: BS 2805

Inbetriebsetzung: 1996
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2010 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 4883) → 2018 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 806

Kennzeichen: BS 2806

Inbetriebsetzung: 1996
Ausmusterung: 2008

Verbleib: an Przewozy Autobusowe „Gryf” Marian Kotecki, PL-Kartuzy/Żukowo (Nr. 7040) → Herbst 2009 Umbau auf Dieselbetrieb → 2017 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 807

Kennzeichen: BS 2807

Inbetriebsetzung: 1996
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2011 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 0804) → 2018 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 808

Kennzeichen: BS 2808

Inbetriebsetzung: 1996
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2011 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 5133) → 2016 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 809

Kennzeichen: BS 2809

Inbetriebsetzung: 1996
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2011 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 5128) → 2016 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 810

Kennzeichen: BS 2810

Inbetriebsetzung: 1996
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2011 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 5130) → 2016 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 811

Kennzeichen: BS 2811

Inbetriebsetzung: 1996
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2011 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 4891) → 2017 abgebrochen

MB O 405 N2 CNG Nr. 812

Kennzeichen: BS 2812

Inbetriebsetzung: 1996
Ausmusterung: 2008

Verbleib: 2011 an Hebros Bus, BG-Plovdiv (Nr. 4893) → 2017 abgebrochen

Aktualisiert am