Wagen 030 der mab erreicht am 4. April 2007 die Haltestelle Frachthalle der Linien 50 und 52. Fünf Tage später war die Linie 52 bereits Geschichte.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. –)

Von allen Basler Buslinien hält die Linie 52 den Rekord der kürzesten Existenz. Lediglich von Dezember 2006 bis April 2007 waren Busse mit dieser Liniennummer anzutreffen.

Auf den Fahrplanwechsel per 10. Dezember 2006 bekam der EuroAirport neben der Linie 50 eine weitere Verbindung nach Basel. Die neue Linie 52 sollte dabei nicht nur die Gebiete des EuroAirports und der Messe näherbringen, sondern auch den Umsteigeknoten Badischer Bahnhof aufwerten. Sie verkehrte im Stundentakt vom Flughafen zum Badischen Bahnhof, von wo aus die Busse als aufpreispflichtiger «Hotel-Shuttle» in einer Schlaufenfahrt das Congress Center Basel sowie drei hochpreisige Hotels in Messenähe bedienten.

Erfolg stellte sich nicht ein. Als Sofortmassnahme zur Kostenreduktion beauftragten die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) Ende Februar 2007 die Margartehenbus AG mit dem Betrieb der Linie. Bereits einen guten Monat später fiel der Einstellungsbeschluss.

Linienführung

2006 bis 2007: EuroAirport–Hüningerstrasse–Badischer Bahnhof 1)


1) Ab Badischer Bahnhof Schlaufenfahrt «Hotel-Shuttle»
Aktualisiert am