Die erste Basler Trollybuslinie enstand 1941 aus der Autobuslinie A und übernahm auch deren interene Linienbezeichnung A. Wie bei den Autobussen schilderten auch die Trolleybusse bis 1948 jedoch lediglich das Endziel ohne Linienbezeichnung.

In den auf tram-bus-basel.ch dargestellten Aufstellungen der Führung der einzelnen Linien nicht berücksichtigt sind kurzzeitige Umleitungen infolge von Veranstaltungen, Baustellen etc. Ebenfalls finden geringfügig geänderte Linienführungen keine Erwähnung. Aufgrund einer kürzlich erfolgten fundierten historischen Aufarbeitung der Linienführungen können sich Abweichungen gegenüber anderen Publikationen ergeben.

Heutige Haltestellenbezeichnungen sind bei Bedarf in runden Klammern ergänzt. Destinationen in [eckigen Klammern] werden nur zu Spitzenzeiten, solche in {geschweiften Klammern} nicht von allen Kursen bedient. Fehlen Richtungspfeile verkehren die Linien in beiden Richtungen auf demselben Weg.

Claraplatz–Friedhof am Hörnli (bis 1948)
Claraplatz–Friedhof am Hörnli–Schäferstrasse (Otto Wenk-Platz)–Habermatten (bis 2008, anschliessend Autobusbetrieb)
Wanderstrasse–Schützenhaus–Johanniterbrücke–Badischer Bahnhof (bis 2004, anschliessend Autobusbetrieb)
Claraplatz–Käferholzstrasse–Habermatten (bis 2000, anschliessend Autobusbetrieb)

Ergänzende Dokumente

Netzplan Basel 1960
(.jpg-Dokument, 335 kB, © BVB)