Wagen 7 kurz vor seiner Ausmusterung bei der BLT.
© Sammlung Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 208.1)

Für ihre Autobuslinie von Basel (Heuwaage) über Binningen–Bottmingen–Oberwil) nach Biel-Benken beschaffte die Birsigthalbahn AG (BTB) 1960 und 1965 je einen gebrauchten Normallenker-Autobus. Vorbesitzer war in beiden Fällen die Schweizerische Reisepost (PTT).

Über die 1946 bzw. 1948 gebauten Wagen liegen kaum Angaben vor. Die von Ramseier+Jenzer karossierten Busse dürfte jedoch aus einer 47 Exemplare umfassenden Grossraumwagen-Serie der PTT mit Aufbauten verschiedener Hersteller stammen. Sie verfügten wahrscheinlich über einen FBW-Dieselmotor Typ DD mit 100 bis 110 PS und ein 4-Gang-Handschaltgetreibe.

Der Wagen Nr. 7 ging 1974 an die BLT über. Als einziger Normallenker-Bus der BLT blieb er bis 1979 im Einsatz. Eine Umlackierung in BLT-Farben unterblieb. Lediglich weisse BLT-Signete wurden auf den beiden in BTB-Blau gehaltenen Flanken angebracht.

Technische Daten bei Inbetriebsetzung durch BTB:

Typ: FBW ON50
Anzahl Wagen: 1
Wagennummer: 7
Im Linienbetrieb: 1965 bis 1979

Chassis: FBW
Karosserie: R+J
Anschaffungskosten: CHF 21’146.–

Länge über Stossbalken: k. A.
Breite: k. A.
Grösste feste Höhe: k. A.
Radstand: 6’300 mm
Taragewicht: k. A.
Sitz-/Stehplätze: ca. 32+1/23
Höchstgeschwindigkeit: k. A.

Motor: FBW DD (Diesel) (?)
Anzahl Zylinder: 6
Hubraum: 8’550 ccm (?)
Leistung: 100 PS bzw. 74 kW (?)

Getriebe: 4-Gang-Handschaltgetriebe

Bremsen: k. A.

Fahrzeugporträt

FBW ON50 Nr. 7

→ ex Birsigthalbahn (Nr. 7, 1. Inv. 1948 [?])

Kennzeichen: BL 7254

Inbetriebsetzung: 1965
Ausmusterung: 1979

Verbleib: k. A.