Garage Reigoldswil: Die BLT nutzt die beiden Abstellplätze im rechten Teil der ehemaligen AGR-Halle.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. D8A_0215)

Im Jahre 1996 wurde die konkursite Automobilgenossenschaft Reigoldswil AG (AGR) liquidiert. Als Retter in der Not sprang seinerzeit die Autogesellschaft Sissach–Eptingen AG (AGSE) ein. Der Weiterbetrieb der Linien 91, 92 und 93 konnte so unterbruchsfrei sichergestellt werden. Die AGSE stationierte dafür zwei ihrer Fahrzeuge in der ehemaligen AGR-Garage in Reigoldswil.

Auch die Baselland Transport AG (BLT) nutzt die Einstellhalle in Reigoldswil für zwei ihrer Fahrzeuge, seit sie den Busbetrieb der AGSE per 1. Januar 2013 übernommen hat. In der Regel wurden im hinteren Frenkental ein Normal- und ein Midibus eingesetzt.

Mit der Einstellung der Linie 91 per Ende 2019 endete auch die Nutzung der Einstellhalle durch die BLT.

Aktualisiert am