Zwischen 1939 und 1985 wendete der 18er bei der Schifflände. Der Endaufenthalt wurde in der Spiegelgasse verbracht, wo sich um 1970 auch der Be 4/4 446 sonnt und mit seinem Anhänger dem 66er Ford Mustang die Einfahrt in die Blumengasse versperrt.
© Sammlung Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 1.1703)

Kurz nach dem Ersten Weltkrieg gab es noch keine Arbeitslosenversicherung im heutigen Sinne. Die seinerzeit hohe Zahl mittelloser Männer ohne Beschäftigung musste durch ein staatliches Arbeitsprogramm unterstützt werden. Im Rahmen einer solchen Kampagne wurde 1919 die neue Strassenbahnstrecke zum Neuweilerplatz im Stadtviertel Neubad gebaut. Die Inbetriebnahme erfolgte am 7. Dezember 1919. Die Verbindung zum Steinenring beim Schützenhaus konnte allerdings nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. So richteten die Basler Strassenbahnen (B.St.B.) zwischen Schützenhaus und dem Streckenende eine neue Linie mit der Nummer 18 ein. Ein Wagen genügte dabei für den Pendeldienst.

Als die Bauarbeiten beim Schützenhaus beendet waren konnte die Linie 18 vollständig ins Netz integriert und in Richtung Kleinhüningen weitergezogen werden. Der 18er wurde zum Inbegriff für die Neubadlinie. Eng verwandt mit dem 18er war die Linie 8. Sie wurde nach 1945 jedoch zur reinen Bedarfslinie herabgestuft und führte bis 1985 eine unbedeutende Rolle.

1926 wurde die Strecke vom Neuweilerplatz zum Restaurant Weiherhof in der äusseren Neuweilerstrasse weitergezogen und der südliche Endpunkt der Linie 18 dorthin verlegt.

Der nördliche Endpunkt änderte sich im Laufe der Zeit mehrfach und lag zunächst beim Wiesenplatz, später in Kleinhüningen. Zwischen 1923 und 1932 verband der 18er das Neubadviertel auf direktem Weg mit Riehen. 1939 mutierte die stolze Durchmesserlinie zur Radiallinie mit Endpunkt bei der Schifflände, wobei es bei Grossanlässen durchaus vorkam, dass einzelne 18er zur Mustermesse durchfuhren.

Es dürfte um die Jahreswende 1947/48 sein, als der Ce 2/2 169 mit dem C4-Anhänger vom Blumenrain her in die Spiegelgasse einbiegt.
© Sammlung Dominik Madörin, CH-Ettingen

Der 18er war die erste Linie der jungen Basler Verkehrs-Betriebe (BVB), die Ende der Vierzigerjahre mit neuen Grossraumwagen betrieben wurde. Da die vierachsigen Anhänger C4 1401–1415 zeitlich vor den entsprechenden Motorwagen Ce 4/4 401–422 ausgeliefert worden waren, mussten zunächst zweiachsige Zugfahrzeuge herhalten.

1958 erhielt die Linie 18 eine Serie «neuer» Anhänger, nämlich zehn Jahre alte Zweiachser aus St. Gallen. Nachdem weitere moderne Grossraum-Anhängewagen zur Verfügung standen, wurden die St. Galler 1967 ausrangiert und allesamt verschrottet: Mit ihren hölzernen Längsbänken gehörten sie nicht zu den Lieblingen der «Neubädler».

Bis Ende der Sechzigerjahre war es üblich, die Kapazität der Tramzüge durch An- oder Abhängen von Anhängern der Nachfrage anzupassen. Am 16. Mai 1951 steht der Ce 4/4 412 an der Neuweilerstrasse.
© J. H. Meredith (Sammlung Dominik Madörin, CH-Ettingen)

Seit anfangs 1985 fährt die Linie ins Neubadviertel unter der Nummer 8; die Liniennummer 18 wurde seither nicht mehr verwendet.

Bis 1985 waren DÜWAG-Gelenkwagen nur selten zu Gast im Neubadviertel. Um 1970 bedient der Be 4/6 606 die Haltestelle Neuweilerplatz.
© Sammlung Dominik Madörin, CH-Ettingen

Linienführung

07.12.1919 bis 07.07.1920: Bundesstrasse (Schützenhaus)–Neuweilerplatz (Neubad)

08.07.1920 bis 20.10.1920: Wiesenplatz–Claraplatz–Schifflände–Heuwaage–Neuweilerplatz (Neubad)

21.10.1920 bis 31.05.1921: Gärtnerstrasse (Ciba)–Claraplatz–Schifflände–Heuwaage–Neuweilerplatz (Neubad)

01.06.1921 bis 31.05.1923: Kleinhüningen–Claraplatz–Schifflände–Heuwaage–Neuweilerplatz (Neubad)

01.06.1923 bis 04.06.1925: [Riehen Kirche (Riehen Dorf)–] Badischer Bahnhof–Claraplatz–Schifflände–Heuwaage–Neuweilerplatz (Neubad)

05.06.1925 bis 30.07.1926: [Riehen Kirche (Riehen Dorf)–] Mustermesse (Messeplatz)–Claraplatz–Schifflände–Heuwaage–Neuweilerplatz (Neubad)

31.07.1926 bis 21.05.1932: Landesgrenze Riehen (Riehen Grenze)–Claraplatz–Schifflände–Heuwaage–Neuweilerstrasse

22.05.1932 bis 31.07.1939: Saint-Louis–Schifflände–Heuwaage–Neuweilerstrasse

01.08.1939 bis 03.12.1939: St. Louis Grenze–Schifflände–Heuwaage–Neuweilerstrasse

04.12.1939 bis 02.01.1985: Schifflände–Heuwaage–Neuweilerstrasse

Fahrzeugeinsatzbeispiele

Donnerstag, 08.07.1920 Montag, 28.10.1946
(Herbstmesse, 9 Einsatzkurse)
Mittwoch, 28.09.1983
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
11
12
16
70
147
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
Kurs ?
178 + 725
177 + 727
205 + 724
164 + 728
137 + 729
179 + 726
127 + 290
195 + 413
216 + 378
47
109 + 283
143
103 + 282
200 + 286
144 + 289
Kurs 1
Kurs 2
Kurs 3
Kurs 4
Kurs 5
Kurs 6
Kurs 7
428 + 1434
446 + 1441
431 + 1437
449 + 1402
429 + 1438
437 + 1436
443 + 1403