Sprinter Nr. 6 an einem arbeitsfreien Wochenende bei der Garage Eptingen.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 235_4)

Im Rahmen der Übernahme des Linienverkehrs von der Automobilgesellschaft Sissach–Eptingen AG (AGSE) per 1. Januar 2013 stiess ein weiterer Kleinbus zum Fuhrpark der BLT. Er wurde mit der Betriebsnummer 6 eingereiht und basierte wie auch die beiden anderen damals vorhandenen Kleinbusse 21 und 22 auf der Lieferwagen-Baureihe «Sprinter» von Mercedes-Benz.

Das Fahrzeug ist von der AGSE bereits 2003 beschafft und mit dem Wappen der Gemeinde Häfelfingen versehen worden. In Rünenberg stationiert diente der Wagen auch unter BLT-Regime ausschliesslich für Schülerkurse im Gebiet Bad Ramsach. Der Sprinter verfügte über Allradantrieb, um auch im Winter allen Strassenverhältnissen gewachsen zu sein. An der rechten Wagenseite waren eine elektrische Schiebetüre sowie eine ausfahrbare Trittstufe vorhanden. Möglichkeiten für die Anzeige von Liniennummer und Fahrziel bzw. Fahrgastinformationsanzeigen fehlten aufgrund des eng definierten Einsatzbereichs.

Der vorne längs eingebaute Vierzylinder-Reihendieselmotor OM 611 verfügte über Direkteinspritzung (Common Rail Direct Injection, CDI), Turboaufladung und Ladeluftkühlung.

2015 wurde der Wagen 6 veräussert.

Technische Daten bei Übernahme durch BLT:

Typ: MB 313 CDI Sprinter 4×4
Anzahl Wagen: 1
Wagennummer: 6
Im Linienbetrieb: 2013 bis 2015

Chassis, Karosserie: Mercedes-Benz
Anschaffungskosten/Wg.: k. A.
Länge über Stossbalken: 5’640 mm
Breite: 1’880 mm
Höhe: 2’625 mm
Radstand: 3’550 mm
Taragewicht: ca. 2’000 kg
Sitz-/Stehplätze: 12+2/–
Höchstgeschwindigkeit: k. A.

Motor: MB OM 611 DE 22 LA (Diesel, Turboaufladung, Ladeluftkühlung)
Anzahl Zylinder: 4
Hubraum: 2’148 ccm
Leistung: 129 PS bzw. 95 kW

Getriebe: Handschaltgetriebe

Bremsen: hydraulische Zweikreis-Bremsanlage, mechanische Handbremse

Fahrzeugporträt

MB 313 CDI Sprinter Nr. 6

→ ex Autogesellschaft Sissach–Eptingen AG
(Nr. 115, 1. Inv. 2003)

Kennzeichen: BL 198 418

Inbetriebsetzung: 2013
Ausmusterung: 2015

Verbleib: an Auto Bardill AG, Landquart

Aktualisiert am