Autobus AG

Baselland Transport AG

Die Regierung des Kantons Basel-Landschaft beabsichtigte schon längere Zeit, sämtliche privaten und halbstaatlichen Transportunternehmen im Kanton in einer neuen Gesellschaft zusammenzuführen. Angestrebtes Ziel war die Verschmelzung aller Bahn- und Busbetriebe einschliesslich deren Nebenbetriebe, jedoch ohne die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) und die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), […]

Chronik Baselland Transport AG

Mit der Fusion der vier Vorortsbahnen Birsigthalbahn AG, Birseckbahn AG, Trambahn Basel–Aesch AG und Basellandschaftliche Ueberlandbahn AG wurde der Grundstein für die heutige Baselland Transport AG (BLT) gelegt.

MAN NG 313/A23 Nr. 738

Um einem stetigen Fahrzeugengpass vor der Lieferung der neuen Gelenkwagen 701–720 entgegenzuwirken, mieteten die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) im Frühjahr 2008 einen Gelenkbus von der benachbarten Autobus AG, Liestal.

MB O 405 G Nr. 51

Die Verlängerung der Buslinie 61 vom Bertschenacker zur Hüslimatt in Oberwil brachte 2004 einen unerwartet grossen Passagieranstieg. Zu Stosszeiten wurde die Führung unwirtschaftlicher Zusatzkurse unumgänglich, so dass sich die Baselland Transport AG (BLT) erstmals in ihrer Geschichte zum Kauf eines Gelenkbusses durchrang.