Standardwagen

Be 4/4 453–456

Nach verschiedenen in Volksabstimmungen verworfenen Rollmaterialvorlagen wurde um 1955 der Zustand des Rollmaterials der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) langsam prekär: 55jährige Zweiachser standen noch täglich im Einsatz! Die in den Jahren 1948 bis 1951 in Dienst genommenen Vierachser (Ce 4/4 401–422, 423–452) genügten nicht, um die Linien 1/4, 3, 6 und 18 vollständig mit modernem Rollmaterial zu betreiben.

Ce 4/4 401–422, 423–452

Nach einer ab 1946 erfolgten Reorganisation und Entschuldung der Basler Strassenbahnen (B.St.B.) konnte die technische Sanierung des sich nun Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) nennenden Unternehmens an die Hand genommen werden. Dazu gehörte auch die Beschaffung der ersten modernen Grossraum-Motorwagen eines neuen Schweizer Einheitstyps (mit ähnlichen Fahrzeugen in Zürich, Luzern, Genf und Bern).

Aktuell


Mai 2020

Neuer Ganzwerbewagen bei den Basler Verkehrs-Betrieben: Der Be 6/8 5040 wirbt für verschiedene Basler Märkte.


März 2020

MB O 530 G Citaro C2 Nr. 98

Für den Tramersatzbetrieb zwischen Muttenz Rothausstrasse und Pratteln Schlossstrasse lieh sich die Baselland Transport AG (BLT) drei Gelenkbusse aus.


Februar 2020

MB O 530 G Citaro C2 Nr. 92

Neue Autobusse für die BLT:
Normbusse Nrn. 32–34 (MB O 530) und Gelenkwagen Nr. 92 (MB O 530 G) in Betrieb genommen. Die Wagen 93 bis 95 folgen im Juni 2020.


Februar 2020

Anstelle des wieder ergrünten Be 6/8 5028 macht nun der Be 6/8 5025 Werbung für die Industriellen Werke Basel (IWB).


Januar 2020

Be 6/8 5006 «125 Jahre BVB»

Neuer Ganzwerbewagen bei den Basler Verkehrs-Betrieben: Der Be 6/8 5006 macht auf das Jubiläum «125 Jahre BVB» aufmerksam.